über Ancaabout Anca

Wer ist ...

... Anca Melinte?




- geboren am 13.01.1982 in Botosani / Rumanien
- aufgewachsen im Dorf Selistea / Rumänien

Beruf:
High School Lehrerin

Leidenschaft:
Die Hilfe für Straßenhunde, - katzen und Kettenhunde


Schon im sehr jungen Alter bemerkte Anca ihre Liebe zu Tieren. Nicht nur zu Hunden und Katzen, sondern auch zu Schafen, Kühen, Hühnern, und ...

Ihr Vater zeigte ihr den sanften Umgang mit Tieren; wie man sich um sie kümmert, pflegt und hegt. Ancas erstes „eigenes“ Tier war ein junges Lämmchen, das sie pflegte und umsorgte. Allerdings war Anca auf dem Lande zuhause und dort sind Tiere reine Nutztiere und ihr Lämmchen wurde zu Ostern geschlachtet. So entwickelte sich schon früh bei Anca die Abneigung, Fleisch zu essen.

Natürlich hatte ihre Familie immer einen Hofhund und in der Nachbarschaft gab es viele Katzen. Und schon früh musste Anca erfahren, dass Menschen oft nicht fürsorglich und liebenswürdig mit Tieren umgehen, sondern eher das Gegenteil: sie ausbeuten, quälen und töten. Durch diese Erlebnisse und Erfahrungen wurde Anca geprägt und für sie stand fest, als erwachsener Mensch würde sie ihrer Liebe zu Tieren nachgehen und leben wollen: Indem sie Tiere beschützt, sie pflegt, sie umsorgt und für sie einsteht. Gerade hilfsbedürftige Hunde und Katzen, sowie kranke und behinderte Tiere liegen Anca sehr am Herzen und finden bei ihr im privaten Umfeld immer einen sicheren Platz zur Genesung.

Im Februar 2011 lernte Anca Menschen von TSV Asociatia Ador Botosani kennen und wurde über viele Jahre ein wichtiger und fester Bestandteil für diesen rumänischen Tierschutzverein. Durch ihre langjährige ehrenamtliche Arbeit für und mit den Tieren im vereinseigenen Shelter, wuchs in Anca immer mehr der Wunsch, Tierleid an seiner Wurzel zu bekämpfen.

Mit der Zeit entwickelte sich langsam ihr eigenes Projekt, Straßenhunden und Katzen, sowie Kettenhunden zu helfen. Neben ihrem Beruf als Lehrerin und ihrer ehrenamtlichen Tätigkeit im Ador Shelter kümmerte sich Anca zusätzlich und immer mehr um Hunde und Katzen in und um Trusesti.
Ihr "Projekt Trusesti" war geboren.

Durch ihren Beruf als Lehrerin bei der High School von Trusesti versucht Anca die nächsten Generationen von Kinder aufzuklären. Kinder sollen lernen, Tiere richtig und mit Respekt zu behandeln, diese nicht mehr als bösartig und krankmachend zu sehen oder als vorübergehendes Spielzeug zu missbrauchen.

Außerdem nutzt Anca ihre Bekanntheit in dem Dorf, um mit der Bevölkerung ins Gespräch zu kommen, aufzuklären und bei Probelmen zu helfen. Gerade Kettenhunde fristen oft ein erbärmliches Leben. Dies möchte Anca in den Köpfen der Dorfbewohner ändern.

Mittlerweile reicht ihr Ruf, den Tieren zu helfen über die Dorfgrenze von Trusesti hinaus ...
Gerade die armen Leute, die sich eine Kastration oder Impfung nicht leisten können, aber die Notwendigkeit sehen, bitten Anca um Hilfe für ihre Tieren.


Hier gelangen Sie zu Ancas Facebook Profil

oder email Kontakt: anca@animals-safe-place.com


animals-safe-place.com Facebook